Cortex XSIAM

KI gesteuerte SOC Plattform

XSIAM von Palo Alto Networks zielt darauf ab, SOC-Ressourcen freizugeben und Sicherheitsanalysen zu entlasten, sodass proaktive statt reaktive SOCs zur Norm werden. XSIAM führt Daten von Endpunkten, Netzwerken, Clouds und Identitätssystemen in einer intelligenten Datenbasis zusammen und ermöglicht so eine automatisierte Bedrohungserkennung und -abwehr. Sicherheitsanalysten haben dadurch Zeit sich auf die wichtigsten SecOps-Tätigkeitener zur fokussieren und können proaktiver handeln, d.h. eine Schwachstelle zu beheben, bevor ein Angreifer sie findet.

XSIAM Bausteine

Intelligentes Datenfundament

KI gesteuerte Analytik

Eingebettete Automatisierung

Usecase Analytik

Bedrohungs Informations-Management

Angriffsflächen Management

Vorfall Management

Warum benötigen Unternehmen heutzutage XSIAM?

XSIAM von Palo Alto Networks wird sowohl in der Cloud als auch für Sicherheitsvorgänge in Unternehmen eingesetzt und bietet ein echtes End-to-End-Management beim Schutz vor Bedrohungen - unabhängig von ihrem Ursprung. Während Unternehmen, die in der Cloud geboren wurden, von XSIAMs Skalierbarkeit und Automatisierung profitieren und die einfache Integration mit Public Cloud- und SaaS-Telemetrie nutzen, können Unternehmen mit Legacy-SIEM-Bereitstellungen nahtlos auf XSIAM als autonome SOC-Plattform der nächsten Generation umsteigen.

Online-Seminar-Reihe Zero Trust

21.09.2023 bis 14.12.2023

Wenn kein Vertrauen die beste Lösung ist:

Melden Sie sich jetzt noch zu offenen Online-Seminaren unserer Zero-Trust-Reihe an.

Zur Terminübersicht