26.10.2016 - Hyperkonvergente Systeme fassen Software und Hardware in einem einheitlichen Produkt zusammen. Dadurch entstehen enorme Vorteile für Ihr Unternehmen.

SCALTEL Hyperkonvergente Infrastrukturen

Die Anforderungen durch die fortschreitende Digitalisierung lässt die Komplexität der Rechenzentren in Unternehmen kontinuierlich wachsen. Dadurch steigen zum einen die Kosten und zum anderen der Verwaltungsaufwand. Entgegensteuern lässt sich hier mit hyperkonvergenten Systemen. Diese fassen Software und Hardware in einem einheitlichen Produkt zusammen – sie packen die zentralen Komponenten eines Rechenzentrums quasi in eine Box. Dadurch entstehen enorme Vorteile für Unternehmen.

Hohe Skalierbarkeit
Neben der einfachen Installation und Verwaltung von hyperkonvergenten Systemen bietet vor allem die extrem hohe Skalierbarkeit einen entscheidenden Vorteil. Aufgrund des Software-basierten Ansatzes bietet die Hyperkonvergenz die erforderliche Flexibilität zur Erfüllung aktueller und zukünftiger geschäftlicher Anforderungen ohne dabei die Hardware ersetzen zu müssen. Hyperkonvergente Infrastrukturen lassen sich nach dem Bausteinprinzip durch das Hinzufügen von Software-Modulen einfach ausbauen.

Einfache Automatisierung

Die Hyperkonvergenz begünstigt die hohe Form der Automatisierung, was eine wichtige Komponente des SDDC ist. Die IT-Abteilung muss nicht erst mühsam automatisierte Strukturen mit Hardware von unterschiedlichen Anbietern oder aus unterschiedlichen Produktlinien erstellen. Alles ist in einer zentralen Umgebung zusammengefasst.


Niedrige Kosten

Ein weiterer Vorteil machen die Kosteneinsparungen bei der Hardware aus. Für die Intelligenz des Datacenters ist bei einer hyperkonvergenten Infrastruktur die Software verantwortlich, die auf der Appliance läuft. Deshalb kann bei der Hardware gespart werden. Hyperkonvergente Lösungen basieren meist auf kostengünstigen x86-Standardservern.


Ihre Herausforderungen

Ein hyperkonvergentes System erfordert von den Fachkräften weniger die Fähigkeiten rund um eine bestimmte Produktgruppe, sondern eher ein neues Spektrum an Kompetenzen, die eine ganzheitliche Sicht auf die Infrastruktur begünstigt. Sie sehen – die Anforderungen an die IT-Fachkräfte im Hinblick auf ihre Fähigkeiten im Datacenter werden plötzlich verschoben. Aber sehen Sie diese Veränderung nicht als Hürde, sondern als Chance für Ihren Unternehmenserfolg. Die SCALTEL AG steht Ihnen dabei zur Seite. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die beste Datacenter-Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.

Sie haben Fragen zu dem Thema hyperkonvergente Infrastrukturen oder SSDC? Dann kontaktieren Sie uns!

Jetzt Kontakt aufnehmen