Blutspende-Mobil des BRK macht Stopp auf dem Firmengelände der SCALTEL AG

Blutspendeaktion bei der SCALTEL in Waltenhofen

Das Blutspende-Mobil des BRK macht am Mittwoch, den 11.04.18 von 16.00 bis 19.00 Uhr einen Stopp auf dem Firmengelände der SCALTEL AG in Waltenhofen. Hierzu sind alle Leser, Nachbarn und Freunde eingeladen.

Blutspenden ganz in Ihrer Nähe
Blut spenden, Leben retten! Das ist wohl der beste Vorsatz für ein neues Jahr. Er ist auch leicht zu erfüllen. Bayerns Blutspender haben es 2017 bewiesen: Ungefähr 500.000 Mal schritten sie zur guten Tat auf die Spenderliege. 2018 kann das nahtlos weitergehen. Dies möchte auch Joachim Skala, Vorstand der SALTEL AG seinen Mitarbeitern ermöglichen. Alle Mitarbeiter der SCALTEL AG haben am 11. April die Möglichkeit im Blutspende-Mobil auf dem firmeneigenen Gelände Blut zu spenden. „Das Angebot ist wirklich klasse, weil ich nicht immer die Zeit finde, zu den festen Blutspendeterminen des BRK zu gehen“ so Tobias Neher, Projektleiter der SCALTEL AG.

Ab Mittwoch 16.00 Uhr sind dann die Tore der SCALTEL AG für jeden geöffnet, der den Termin des Blutspende-Mobils wahrnehmen möchte. Wichtig für alle Blutspender: An diesem Tag ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen (mind. zwei Liter) und genügend zu essen. Die Spender sollten einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) und falls schon vorhanden, ihren Blutspendeausweis mitbringen. Erstspender erhalten ihren Blutspendeausweis nach der Aktion vom BRK nach Hause geschickt.

Das Blutspende-Mobil des Bayerischen Roten Kreuz ist seit dem 2. Januar bayernweit bis Ende Dezember unterwegs. Mit seinen sieben Liegen und einem separaten Arztbereich, ist das Mobil äußerst komfortabel und mit modernster Technik ausgestattet. Hier können in einer Stunde bis zu 15 Menschen „medizinisch versorgt“ werden. Um den Kreislauf nach der Blutspende wieder in Schwung zu bringen werden alle Spender zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Das BRK übernimmt in diesem Fall gerne die Verpflegung und ein Dankeschön-Geschenk.


Pressemeldung als PDF